KIBiS – Landkreis Diepholz

Wir sind vom 18. Juli bis 29. Juli in der Sommerpause. Ab dem 01. August sind wir wieder erreichbar.

„Atempause“ SHG für Pflegende Angehörige

Beschreibung​

Wenn alles zuviel wird…
Pflegende Angehörige sind der größte Pflegedienst Deutschlands. Sie tragen die Hauptlast der Pflege und durch sie wird der Wunsch vieler Menschen möglich, bis ans Lebensende im vertrauten Umfeld zu bleiben. Pflegezeit ist aber auch die Lebenszeit des Menschen, der diese schöne, verantwortungsvolle und vielfältige Aufgabe übernommen hat. Sie kann unter Umstände zum Einsatz rund um die Uhr werden und zur extremen psychischen und physischen Belastung. Trotz aller Liebe und Zuneigung zu einem geliebten Menschen kann daraus Erschöpfung bis zum totalen Burnout werden. Trauriggkeit, Verlustangst, aber auch Wut, Aggression, Schuldgefühle und die widersprüchlichsten Empfindungen können sich einstellen. In der Selbsthilfegruppe darf all das ausgesprochen werden, hier wird weder bewertet oder kritisiert. Und selbtverständlich bleibt alles Ausgesprochene in der Gruppe und wird nicht nach außen getragen. Das Gefühl mit Erschöpfung, Überforderung, allen Problemen und Fragen nicht allein zu sein, kann hilfreich sien. In dieser Gruppe soll es einmal nicht um den Menschen gehen, den wir pflegen, sondern um uns, die Pfegenden Angehörigen.

Interessierte sind jederzeit willkommen!

Bitte sprechen Sie gegebenfalls auch auf den Anrufbeantworter und hinterlassen Sie Ihre Telefonnummer, wen Sie einen Rückruf wünschen.

Treffpunkt

Pflegestützpunkt „UMSORGT ZUHAUSE“ Bruchhausen Vilsen 1. Dienstag im Monat

Kontakt

Bärbel Seekamp

04252 – 938337

baerbel.seekamp@web.de

Skip to content